• Deutsch (DE-CH-AT)
  • English (United Kingdom)

Wie ein Restaurant den Calculator nutzen könnte

Zu Veranschaulichung des Rechenmodells ist hier ein Beispiel: Ein Restaurant bietet einen Gutschein für ein Drei-Gänge-Menü für zwei Personen zum Aktionspreis von €50,00 (ohne Getränke) an. Normalerweise würde das im Restaurant €107,40 kosten. Der Restaurantbetreiber schätzt, dass er 300 Gutscheine verkaufen wird, sowie pro Gutschein noch Getränke, z.B. Wein, Wasser, Kaffee. An den Getränken verdient er im Durchschnitt €20,00.

Dem Plattform-Anbieter, z.B. Groupon, DailyDeal, muss er €25,00 pro eingelöstem Gutschein zahlen. Der Unternehmer schätzt, dass 80% der Käufer ihren Gutschein auch tatsächlich einlösen werden.

Seine Kosten zum Anbieten des Drei-Gänge-Menüs schätzt er auf €40,00. Er vermutet außerdem, dass 25% der Gutscheineinlöser auch so in sein Restaurant gekommen wären und eigentlich zum normalen Preis das Drei-Gänge-Menüs gegessen hätten.

Einer von fünf Gutscheineinlösern, also 20%, werden später wiederkehren und noch mal Gast in seinem Restaurant. Er schätzt, dass er an jedem dieser wiederkehrenden Kunden weitere €200,00 verdienen wird.

Er gibt daher die folgenden Zahlen ein und erhält das entsprechende Ergebnis:

coupon-calculator-beispiel

Der Restaurantbetreiber verdient an der Aktion €3.456,00, das Gutschein-Portal 9.000€.
In diesen Beträgen ist allerdings noch die Mehrwertsteuer enthalten, so dass die mehrwertsteuerbereinigten Gewinne etwas niedriger sind.